Blog

Effiziente Geschäftsprozesse mit Telematik-Lösungen

Viele Unternehmen investieren nur zögerlich in Technologien, deren Resultate sich nicht direkt in den Verkaufszahlen niederschlagen.

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist Umsatzwachstum nicht leicht zu erreichen, also muss jedes Unternehmen den Arbeitsaufwand verringern, Mitarbeiter optimal einsetzen und so Kosten sparen.

Mit Unterstützung von Telematik können Sie Ihre Arbeitsprozesse effizient managen und Zeit gewinnen, die Sie für Verkauf und Kunden zur Verfügung haben: Telematik optimiert Ihr Geschäft nachweislich.

Telematics software on a laptop

Was ist Telematik?

Telematik ist eine Technologie, die Telekommunikationstechnik und Informatik verbindet. Durch individuell konfigurierte Software werden Ortungs- und Navigationssysteme für Autos und GPS-Suchgeräte zu Assistenten, die Abläufe außer Haus in Echtzeit kontrollieren und analysieren können. Arbeitstouren, Transporte, Maschinen- und Geräteparks können so detailliert organisiert, stets kontrolliert und die gewonnenen Daten ausgewertet, exportiert, archiviert und in Drittsoftware weiterverwendet werden.

Telematik zeigt Ihnen exakt und aktuell wo Ihre Mitarbeiter sind und wieweit Arbeitsabläufe fortgeschritten sind. Sie werden auf ungewöhnliche oder unerwünschte Veränderungen direkt aufmerksam gemacht und können für Abhilfe sorgen. Die unerlaubte Nutzung von Maschinen und Fahrzeugen kann schnell unterbunden werden; bei Diebstahl kann das Fahrzeug / die Maschine / das Gerät geortet und verfolgt werden. Telematik ist die perfekte Lösung für Unternehmen, die Abläufe, Maschinen und Fahrzeuge oder Personen außer Haus zu beaufsichtigen haben. Telematik minimiert eine enorme Zahl von Dienstfahrten und somit von Arbeits- und Materialkosten.

Stellen Sie sich vor, Sie erhalten in Echtzeit präzise CAN bus Daten und wichtige Messergebnisse Ihrer Fahrzeuge: Bei Ihren LKWs auf Tour sind Sie stets über Kraftstoffmenge und -verbrauch sowie über die Temperatur im Laderaum informiert. Sie haben die Anzahl der Betriebsstunden geliehener Geräte und Fahrzeuge immer im Blick; ebenso können Sie die Funktion entliehener Maschinen kontrollieren. Damit minimieren Sie neben den Arbeitskosten auch die Instandhaltungskosten für Fahrzeuge und Ausrüstung. Sie können vermeiden, dass Waren verderben oder zu spät beim Kunden ankommen. Schnelle Ortung im Diebstahlfall hilft Ihnen, Ihre Güter zurückzuerlangen und den Schaden zu minimieren.

Die Arbeit im Außendienst und die Führung von Außendienstmitarbeitern werden durch den Einsatz von NFC in der Telematik revolutioniert. Mobile Mitarbeiter verwenden jetzt NFC TAGs, um Erinnerungen und Informationen vor Ort anzuzeigen; sie erfassen und rufen aktuelle Daten ab, erstellen sonstige Notizen und Bilder, senden diese unkompliziert auf einen Server oder schicken einen Hilferuf. Den größten Nutzen ziehen Sicherheitsfirmen für die Wächterkontrolle, häusliche Pflegedienste oder der Einzelhandel beim Management seiner Mitarbeiter im Außendienst aus der kosteneffektiven und umweltfreundlichen NFC Telematik-Lösung, mit der sich eine große Menge administrativer Papierarbeit erübrigt.

Wie klein oder groß Ihr Unternehmen auch ist, mit Telematik reagieren Sie auf die grundsätzliche Anforderung zeitgemäßer Arbeit und Produktion: Sie verringern Kosten und erhöhen die Effektivität Ihres Geschäfts. Um konkret zu erfahren, wie Sie Telematik in Ihr Geschäft einbinden können, wenden Sie sich bitte an folgendem Kontakt.

[twoclick_buttons]

inViu pro goes mobile – GPS Handy-App ab sofort kostenlos in Google Play

inViu routes ist die optimale Android-App rund um GPS-Routen, Geonotizen, GPS-Fotos und POIs für Unternehmen, die ihre mobilen Mitarbeiter organisieren und deren Arbeit effizienter machen möchten.

 

Die Higlights der App:

 

  • Anzeige des Standorts aller Trackables auf dem Handy: Mitarbeiter, Fahrzeuge, Maschinen
  • Anzeige wichtiger Trackables-Details: aktuelle Adresse, Zündung ein/aus, Position auf Karte etc.
  • Benachrichtigung sobald eines der Trackables eine vordefinierte Region erreicht oder verlässt
  • Sprach-Benachrichtigung sobald Sie an einer Stelle vorbei kommen, an der Sie noch etwas zu erledigen haben
  • Follow-me: die Kartenanzeige passt sich laufend dem sich ändernden Standort der Trackables an
  • Übertragung der Handy-Position und Handy-Routen ins ENAiKOON Web-Portal

 

 

 

Standortanzeige auf Landkarte oder in einer Liste mit Adresse

 

Trackables-auf Landkarte oder in Liste

 

Es können neben den Handy-Standorten auch die Standorte von Fahrzeugen und Baumaschinen mit ENAiKOON Ortungsmodulen angezeigt werden.

Die Farbe des Bilderrahmens zeigt an ob die Zündung an oder aus ist.

 

 

Das Handy als GPS-Tracking Einheit

 

Ortungs-Portal inViu web für PC und MAC

 

inViu routes kann auf jedem Android Telefon installiert werden. Die aktuelle Position und Wegstrecken des Handys werden automatisch zum ENAiKOON Webportal übertragen, so wie die Ortungsdaten von jedem Ortungsmodul der ENAiKOON locate-Serie.
Daraus lassen sich Arbeitszeiten, Pausenzeiten, Aufenthaltszeiten u.v.m. auswerten.

Zusätzlich können POIs und GPS-Fotos erfasst werden, z.B. zur Baustellendokumentation, zur Dokumentation von Unfallschäden, von Schäden an auszuliefernder Ware etc.

Sie können sich die zusätzliche Anschaffung eines Ortungsmoduls sparen, wenn Ihr mobiler Mitarbeiter ohnehin ein Handy zur Verfügung hat.

 

 

Ortsabhängige Sprachbenachrichtigungen und Nachrichten

 

inViu_routes_Geonotizen

 

Kennen Sie das auch: "wenn Du beim Architekten vorbeikommst, dann hol bitte die Baupläne ab".
Das Risiko, dass die Erledigung dieser Aufgabe untergeht, ist erheblich.

Nicht so mit den inViu routes Geonotizen:
Einfach Geonotiz anlegen, fast so wie einen Termin in Outlook oder in Ihrem Kalenderprogramm, und Ihr Handy erinnert Sie daran, sobald Sie bei Klaus in der Nähe sind.

 

 

Geo-Zaun

 

inViu_routes_geonote_ inViu_web_geofence

Ebenso einfach wie das Einrichten einer Geo-Notiz ist das Einrichten eines Geo-Zauns: mit Geo-Zäunen erhalten Sie eine Sofort-Benachrichtigung, wenn eine Baumaschine, ein Fahrzeug oder ein Mitarbeiter einen vordefinierten Ort erreicht oder verlässt. So sind Sie immer auf dem Laufenden.

 

 

Teilen von Daten

 

 

Share_data_from_inViu_routes

 

Routen, POIs und GPS-Fotos können Sie mit jeder auf Ihrem Telefon installierten E-Mail App oder mit Social Media Apps wie Facebook und Twitter an Andere senden und von anderen solche Infos bekommen.

 

 

Schnelltest ohne Mühe

 

Software hier aus Google Play auf Ihr Android Handy laden oder diesen QR-Code auslesen und kostenlos ausprobieren!

 


 
Schnellstartanleitung
 
inViu routes
 
Ortungs-Portal
 
Weitere Informationen

 

 

 

[twoclick_buttons]

Neue kostenlose App kontrolliert den Datenverbrauch von Android Telefonen

Mit der wachsenden Verbreitung vom mobilen Internet hat sich auch der benötigte Datenverbrauch vervielfacht. Die meisten Handy Flatrates sind zwischen 250 MB und 10 GB begrenzt. Bei der Überschreitung dieser Mengen entstehen zusätzliche Kosten für den Verbraucher, sowie eine Drosselung des Datentransfers durch einen eingeschränkten Service der Anbieter. Die kostenlose und werbefreie Datenzähler Applikation für Android Telefone inViu traffic-counter beugt dem vor.

 

inViu traffic-counter

 

250 MB reichen lediglich aus, um zum Beispiel 15 YouTube Videos anzuschauen oder um ca. 1000 textbasierte Webseiten zu besuchen (z.B: Blogs or reddit). Durch automatisierte Updates, Benachrichtigungen von facebook und Twitter, Werbung in Spielen, und der Benutzung der GPS Navigation kann die Datenflatrate sehr schnell überschritten werden. Bei den meisten Handy-Flatrate Angeboten für das mobile Internet erhält der Kunde 250 MB Daten in einer hohen Geschwindigkeit, anschließend wird die Verbindung auf eine sehr langsame Geschwindigkeit gedrosselt (meistens 64 Kbit/s). Neben der Drosselung der Datengeschwindigkeit berechnen manche Anbieter auch zusätzliche Kosten per MB falls die Datenflatrate überschritten wird. Dadurch entstehen schnell hohe, zusätzliche und unerwartete Kosten für den Verbraucher.

 

Um dieser Kostenfalle vorzubeugen, hat ENAiKOON den inViu traffic-counter entwickelt. Diese kostenlose und werbefreie Datenzähler Applikation für Android Telefone ermöglicht es die übertragene Datenmenge zu zählen, anzuzeigen und zu kontrollieren.

 

Die Vorteile des inViu traffic-counter:

– Anzeige des Datenverbrauchs pro Tag, pro Monat und des Gesamtverbrauchs

– Anzeige der empfangenen und der versendeten Datenmenge

– Individuell einstellbares Tageslimit (z.B: für Prepaid Kunden)

– Individuell einstellbares Wochenlimit

– Der Benutzer erhält eine Benachrichtigung, falls der definierte Datenverbrauch erreicht wird

– Die Applikation ist kostenlos und werbefrei

– Erhältlich in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch

– Einhaltung der dt. Datenschutzgesetze und Schutz der Privatsphäre (z.B.: alle Daten befinden sich nur auf dem Telefon)

 

Der inViu traffic-counter sowie weitere ENAiKOON Android Applikationen sind auf Google Play als Download verfügbar

[twoclick_buttons]

ENAiKOON iD: Umstellung des Benutzernamens auf E-Mail-Adresse

Vor einigen Monaten haben wir den Zugang zum alten ENAiKOON fleet-control-web geändert zur Verbesserung des Datenschutzes. Seither erfolgt die Anmeldung bei Ihrem inViu Konto über das neue sichere SSO-Login-Verfahren.

Im Rahmen der Einführung des neuen, sichereren Anmeldeverfahrens haben wir auf unserer Website schon erläutert, dass der alte Benutzername auf eine E-Mail-Adresse geändert werden muss: https://www.enaikoon.com/de/willkommen/einfuehrung/.


Daran werden Sie auch bei jeder Anmeldung erinnert. Als spätesten Zeitpunkt der Umstellung des Benutzernamens auf eine E-Mail Adresse haben wir den 15. September 2012 genannt.

 

Diese Frist für die Umstellung haben wir nun auf Wunsch einiger Kunden letztmalig verlängert auf den 15. Oktober 2012.

 

Wenn Sie Ihre ENAiKOON iD also noch nicht auf Ihre E-Mail-Adresse umgestellt haben, dann wird es jetzt höchste Zeit dafür! Ab dem 15. Oktober 2012 werden Sie sich ohne Angabe einer E-Mail-Adresse nicht mehr bei inViu anmelden können. ENAiKOON übernimmt die Umstellung Ihres Benutzernamens auf eine E-Mail-Adresse gern für eine Gebühr in Höhe von 49 € zzgl. MwSt.

 

Umstellung des Benutzernamens auf eine E-Mail-Adresse

Wenn Sie sich mit Ihren alten Benutzerdaten anmelden, sehen Sie nach erfolgter Anmeldung ein Fenster, in das Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse eintragen und anschließend mit "Senden" bestätigen.

 

ENAiKOON iD: E-Mail Adresse erforderlich




 

 

 

 

Danach sind Sie wie gewohnt angemeldet. Sie erhalten kurz darauf eine E-Mail von sso@enaikoon.de. Gehen Sie bitte in Ihren E-Mail-Eingang und öffnen Sie diese E-Mail. Klicken Sie dann auf den blau markierten Link zur Bestätigung der E-Mail-Adresse.

 

 

ENAiKOON iD: E-Mail-Bestätigung




 

 

Danach ist diese E-Mail Adresse aktiviert und bildet zusammen mit Ihrem Kennwort Ihre neue ENAiKOON iD.

 

Single-Sign-On

Wenn Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Kennwort den Zugangsdaten zu Facebook, Google oder Yahoo! entsprechen, können Sie sich ganz einfach mit einem Klick auf das entsprechende Icon anmelden. Sie müssen nur beim ersten Mal den Zugriff auf die ENAiKOON iD erlauben. So brauchen Sie sich nur ein Kennwort zu merken.

 

facebookgoogleyahoo


 

 

 

 

Kennwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Kennwort einmal vergessen sollten, klicken Sie einfach auf den "Kennwort vergessen?" Link und Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link, der Sie direkt in Ihr ENAiKOON Benutzerkonto führt. Dort können Sie dann ein neues Kennwort eintragen.

 

ENAiKOON iD: Kennwort vergessen?




 

 

 

 

Benutzerkonto gesperrt?

Falls Ihr Kennwort mehrmals falsch eingegeben wurde und Ihr Benutzerkonto deshalb gesperrt wurde, verwenden Sie bitte ebenfalls den "Kennwort vergessen?" Link.

 

ENAiKOON iD gesperrt?




 

 

 

 

Genaue Hinweise, wie Sie ein sicheres Kennwort erstellen können, das man sich leicht merken kann, sowie zum Anlegen von Unterkonten für Ihre Mitarbeiter finden Sie auf unserer Website.

 

[twoclick_buttons]

Erweiterung der Geofence-Meldungen

Das ENAiKOON Webportal inViu pro sendet vollautomatisch Geofence-Alarmmeldungen per E-Mail, wenn Trackables den Geofence erreichen oder verlassen.

Ein Geofence ist ein virtueller Zaun um ein bestimmtes Gebiet. Er bietet Ihnen große Sicherheit im Diebstahlsfall und beim täglichen Management Ihrer Trackables, wie Fahrzeuge, Baumaschinen oder mobile Mitarbeiter.

 

 

 Geofence_in_Berlin

 

 

 

Neben den Geofence-Alarmmeldungen gibt es weitere Alarm-E-Mails in inViu pro, z.B. den Batteriealarm, der ausgelöst wird, wenn die Spannung der Fahrzeugbatterie unter einen bestimmten Wert fällt. Der Leerlaufalarm meldet zuverlässig, wenn sich ein Fahrzeug oder eine Maschine länger als vorher definiert im Leerlauf befindet und somit unnötigen Treibstoff verbraucht.

 

Es lassen sich auch sogenannte "Besondere Vorkommnisse" alarmieren. Von den ENAiKOON Ortungsmodulen lassen sich Kabel an die verschiedensten Bauteile eines Fahrzeugs oder einer Maschine legen: das Betätigen des Schneeschilds oder der Salzmühle an einem Schneeräumfahrzeug oder die Funktion der Betonpumpe an einem Betonmischer lassen sich somit einfach überwachen. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist die Kontrolle der Türkontakte. Wenn die Türen an einem Fahrzeug betätigt werden, wird wie bei den vorher genannten Veränderungen ein Impuls gesendet, der im Webportal inViu pro angezeigt wird.

 

Zwei sehr sinnvolle neue Funktionen wurden jetzt in Zusammenhang mit den Alarm-E-Mails in inViu pro implementiert:

 

Die Warnmeldung für ein "Besonderes Vorkommnis" wird auf Wunsch nur versendet, wenn sich das Trackable zum Zeitpunkt des besonderen Vorkommnisses innerhalb eines Geofences befindet

Die Warnmeldung für ein "Besonderes Vorkommnis" wird nur versendet, wenn sich das Trackable zum Zeitpunkt des besonderen Vorkommnisses außerhalbeines Geofence befindet.

 

Anwendung:
Einem unserer Kunden – eine große Bäckereikette – werden eine Vielzahl von Backwaren durch die eigenen Mitarbeiter aus den Fahrzeugen entwendet.

 

Lösung:
Der Türkontaktschalter der Tür zur Ladefläche wird mit dem digitaler Eingang des Ortungs- und Telematikmoduls ENAiKOON locate-04 oder ENAiKOON locate-06 verbunden. Sobald sich die Tür öffnet, meldet der Türkontaktschalter eine Zustandsänderung. Diese Information wird von der ENAiKOON locate-06 sofort an den Server übertragen. Im Webportal inViu pro ist der Alarm für die Zustandsänderung des digitalen Eingangs hinterlegt worden.

 

 

Erstellung_eines_Alarms_für_den_Türkontakt

 

Ergebnis:
Der Kunde erhält jetzt immer dann eine Alarm-E-Mail, wenn sich die Ladeklappe öffnet.
Diese E-Mail soll aber nur dann gesendet werden, wenn sich das Fahrzeug nicht an einer seiner Backstuben zur regulären Auslieferung befindet, sondern auf "freier Strecke" hält, d.h. außerhalb der definierten Geofences.

 

Fazit:
Wenn sich jetzt jemand an den Türen des Bäckereilieferwagens zu schaffen macht, ohne dass die ordnungsgemäße Lieferung an die Backfilialen stattfindet, erhält der Kunde sofort eine Alarm-E-Mail mit Standortangabe und Zeitstempel und kann entsprechend reagieren.

 

Alles in allem eine sehr wirkungsvolle Lösung für die Aufgabenstellung bei diesem Kunden.

[twoclick_buttons]

Fahrzeugdiebstahl in den Niederlanden in kürzester Zeit aufgeklärt

Fahrzeugdiebstahl in den Niederlanden in kürzester Zeit aufgeklärt – glücklicher Besitzer bekommt sein Fahrzeug umgehend wieder.

Dank einem Ortungsmodul aus der ENAiKOON locate-Serie konnte in den Niederlanden ein Fahrzeug seinem dankbaren Besitzer zurückgegeben werden. Was die Diebe nicht wussten: Die Generali-Versicherung, zu deren Fahrzeugflotte der Van gehörte, hatte vorsorglich ein Ortungsmodul in das Fahrzeug einbauen lassen. Nach dem Diebstahl des Van konnte jede Bewegung des Fahrzeugs im ENAiKOON Webportal in Echtzeit nach vollzogen werden.

Screenshot von inViu pro

Als ein Mitarbeiter der Generali-Versicherung, der den Van vor seinem Haus geparkt hatte, bemerkte, dass das Auto nicht mehr da war, rief er sofort seinen Vorgesetzten an. Mit einem schnellen Blick in das ENAiKOON Webportal waren sie in der Lage, den genauen Standort des Van festzustellen. Die Diebe waren quer durch die Stadt gefahren und hatten das Fahrzeug in einer ruhigen Wohngegend abgestellt. Die Generali-Versicherung entschied sich, sofort die Behörden über diesen Vorgang zu informieren. Die Polizei beabsichtigte nun, den Van zu beobachten, um die Verbrecher zu verhaften.

Dies war ein exzellenter Plan der örtlichen Polizei, denn einer der Kriminellen wurde verhaftet. Zuerst wurde der Van zum Hauptquartier der Polizei geschleppt, um ihn dort zu untersuchen. Dort fand die Polizei Werkzeuge, die für einen Einbruch benutzt werden könnten. Die Diebe hatten ebenfalls versucht, das Motormanagement zu manipulieren. Nach der Überprüfung durch einen Mechaniker befindet der Wagen sich nun wieder im Besitz seines rechtmäßigen Eigentümers.
Dank der Geräte von ENAiKOON und der schnellen Reaktion der Polizei gibt es nun einen Kriminellen weniger auf Hollands Straßen.

Generali LKW beim Kfz Mechaniker

Hans Verhaar, Expertisedienst Manager bei der Generali Versicherungsgruppe berichtet:
"Zuerst waren wir schockiert, als unser Van gestohlen wurde. Dann haben wir in InViu pro die Position des Fahrzeuges gesucht. Wir waren in der Lage, unseren Van zu lokalisieren und haben dann der Polizei genau berichtet, was passiert war. Der Van wurde zurückgebracht und eine Person festgenommen. Dank des Geräts von ENAiKOON waren wir ohne großen Aufwand in der Lage, unser Fahrzeug zurückzuerlangen. Wir wussten sofort, wo es wiederzufinden war und konnten der Polizei den Standort mitteilen."

[twoclick_buttons]

inViu pro Landkarte wird schneller und bietet mehr Komfort

Die Online-Landkarte in inViu pro wird jetzt schneller

 

Für Kunden, die noch langsame Internetleitungen haben, wird es jetzt wesentlich komfortabler, die Online-Landkarte in inViu pro aufzurufen.

Bisher dauerte der Aufbau der Kartenkacheln schon mal etwas länger, was der vorhandenen langsamen Internetleitung geschuldet war.

Die Karten-Kacheln werden ab jetzt auf dem PC des Benutzers gespeichert. Bislang wurden alle Kacheln bei jedem Aufruf neu geladen, was eine gewisse Zeit in Anspruch nahm, bevor die Landkarte voll angezeigt wurde, dafür aber für stets aktuelle Karten sorgte.

 

inViu pro Landkarte

 

Die Speicherung der Kacheln bewirkt, dass das Laden der Kacheln direkt vom PC extrem schnell geht. Die Standard-Speicherdauer beträgt 7 Tage, bevor die Landkartendaten wieder aktualisiert werden.

Bei langsamen Datenleitungen bietet es sich an, diese Speicherdauer auf 30 Tage zu erhöhen.
Diese Speicherung stellt man ein, indem man auf den Button "Einstellung" rechts oben klickt, den Reiter "Landkarte" wählt und die Checkbox "Karten länger speichern" anhakt. Mit einem Klick auf "Anwenden" ist die Einstellung ausgeführt. Es können jetzt noch weitere Einstellungen getätigt werden, bevor das Fenster durch einen Klick auf das Kreuz rechts oben geschlossen wird.

 

Einstellung_Speicherung_Kacheln inViu pro

Wenn die Kartendaten zwischendurch aktualisiert werden sollen, reicht es aus, den Cache des Browsers zu leeren und inViu pro neu aufzurufen.

Durch Optimierung  der gesamten Software startet die Online-Landkarte insgesamt wesentlich schneller als bisher.

 

 

Suchfunktion verbessert und Erweiterung des Anzeige bei "Benannten Positionen"

 

Die Suchfunktion in der Trackable-Liste neben der Landkarte wurde erweitert. Die Suche erstreckt sich nicht mehr nur auf die Trackable-Daten sondern auch auf die "Benannten Positionen".

 

Die Anzeige der "Benannten Positionen" in der Landkartenansicht wurde um zwei Spalten erweitert. Man kann dort jetzt  den "Fahrttyp" und den "Grund für den Stopp" anzeigen lassen.

 

 

Ebenso werden Suchergebnisse angezeigt aus den gerade nicht sichtbaren Spalten.
Beispiel: die Spalten "Fahrttyp" und "Grund für den Stopp" sind ausgeblendet. Die Suche nach dem Namen "Müller" filtert die Liste der "Benannten Positionen" und zeigt genau die eine Position, bei der der Name "Müller" in der ausgeblendeten Spalte "Grund für den Stopp" eingetragen ist.

 

D.h. man kann sich die Ansicht sehr übersichtlich gestalten, in dem nur die wichtigsten Spalten angezeigt werden. Über die intelligente Suche finden sich alle Einträge sicher und schnell.

 

 

Textfeld und Tooltip jetzt mit Trackable-Gruppe

 

In den Anzeigefeldern "Textfeld" und "Tooltip", die zu jedem Trackable auf der Landkarte erscheinen, wenn man sie aktiviert hat oder mit der Maus über den Pushpin fährt, wird jetzt die "Trackable-Gruppe" angezeigt.
Um die Einstellung vorzunehmen, klicken Sie bitte im linken Menü auf "Einstellungen ändern", dann auf "Berichte anpassen" und wählen auf das Icon vor "Trackable-Liste mit Statistiken" aus.

In der Spalte 5 finden Sie die Einstellungen für das permanent angezeigte "Textfeld", in Spalte 6 mit der Überschrift "Tooltip" werden die Einstellungen für das Mouse-over "Tooltip" getätigt.

 

Setzen Sie die Häkchen in das gewünschte Feld und sehen Sie auf der Landkarte die Trackable-Gruppe im Textfeld und / oder im Tooltip.

 

 

[twoclick_buttons]

ENAiKOON Ortungsmodule sind sicher

Abhörsichere Ortungsmodule sind kein Hexenwerk.

 

In Heise Online wurde am 27.07.2012 darüber berichtet, dass mithilfe des Einsatzes eines Portscanners in Mobilfunknetzen aus einer großen Vielzahl an verschiedenen Geräten, z.B. Vermessungsgeräten, Barcodescannern, GSM/GPRS-Routern, Daten ausgelesen werden konnten. U.a. wurden bei Ortungsgeräten eines anderen Telematik-Anbieters Logindaten und aktuelle Position preisgegeben.

 

ENAiKOON_Ortungsmodule

 

Bei ENAiKOON Ortungsmodulen ist sichergestellt, dass keine Daten ausgelesen werden und an Unbefugte weitergegeben werden können. ENAiKOONs Technik funktioniert nach folgendem Schema: hat das Ortungsmodul neue Informationen für den Server, z.B. eine neue Position, eine Geschwindigkeitsänderung, ein Zündungssignal oder sonstige Änderungen von digitalen oder analogen Eingängen, dann werden diese Daten selbständig über das Mobilfunknetz vom Ortungsmodul an die ENAiKOON Server gesendet.

 

Möchte der Server Daten zum Ortungsmodul senden, muss dieser warten bis sich das Ortungsmodul beim Server meldet. Erst dann kann der Server Daten an das Ortungsmodul übermitteln. Der Server kann nicht von sich aus eine Verbindung zu den Ortungsmodulen aufbauen um Daten an die Module zu senden oder auszulesen.

 

Ein Abfrage von außerhalb bewirkt nichts, da das Ortungsmodul darauf nicht reagiert. Man kann das vergleichen mit einem Telefon, das nur anrufen, aber nicht angerufen werden kann.

 

Der externe, unabhängige Datenschutzbeauftragte der ENAiKOON GmbH, Dipl. Jur. Karsten Böhm von PRIVACY ONE, bestätigt, alle Übertragungswege der Ortungstechnik von ENAiKOON wurden insbesondere im Hinblick auf die im Datenschutzrecht (Anlage zu § 9 BDSG) erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen überprüft und angepasst, um die Sicherheits- und Schutzanforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes zu erfüllen.

 

Wenn Sie Fragen zu dieser Technik und den weiteren Sicherheits-Merkmalen der ENAiKOON-Technik haben, füllen Sie unser Kontaktformular aus oder rufen uns an. Details finden sie auf unserer Website.

[twoclick_buttons]

ENAiKOON bietet Schutz bei Traktor-Diebstahl

ENAiKOON stellt die neue Geofence-Überwachung von Traktoren, Mähdreschern, Sähmaschinen und anderen Landmaschinen vor.

 

Laut einem Artikel der Welt Online häufen sich aktuell die Diebstähle von Traktoren und Landmaschinen. Die Bauern in den Grenzgebieten klagen über Auftragsdiebstähle, die zu hohen Schäden führen, der durch Versicherungen kaum abgedeckt ist.

 

ENAiKOON bietet Schutz vor Traktor-Diebstahl

 

ENAiKOON bietet die perfekte Lösung. Kleine handliche Ortungsgeräte werden unsichtbar in Traktoren und Maschinen verbaut. Dabei ist es unerheblich, ob ein Stromanschluss gegeben ist, denn in ENAiKOONs Portfolio befinden sich autarke Ortungsgeräte, die mit langlebigen Batterien betrieben werden.

 

Ortungsmodul ENAiKOON locate-04

 

Über das ENAiKOON Telematikportal hat der Besitzer den jederzeitigen Online-Zugriff auf die Standorte seiner Traktoren / Maschinen. inViu pro überwacht und alarmiert per E-Mail in Echtzeit, wenn die überwachten Landmaschinen einen Geofence verlassen oder erreichen. Die Traktoren und Landmaschinen können den in unbegrenzter Anzahl erstellbaren Geofences individuell zugeordnet werden.

 

Ein Geofence ist ein virtueller Zaun um ein bestimmtes geographisches Gebiet, z.B. die Hofstelle, die Scheune oder der Acker. Genauso kann das Grenzgebiet großflächig daraufhin überwacht werden, ob die eigenen Traktoren dort evtl. gerade eintreffen. Eine frühzeitige Alarmierung der Polizei kann oftmals verhindern, dass die Diebesware die Grenze übertritt. Auch wenn die Kooperationsbereitschaft der polnischen Polizei steigt, ist eine schnelle Rückführung einfacher, wenn sich die gestohlenen Traktoren und Landmaschinen noch in Deutschland befinden.

 

 

Ein Ortungsgerät kostet in der Anschaffung einmalig 200 bis 300 Euro, die monatlichen Kosten für die Nutzung von inViu web und die SIM-Karte belaufen sich auf 14,90 Euro. Preise jeweils zzgl. MwSt.

 

Mithilfe der Handysoftware inViu routes kann man im Smartphone sofort sehen, wo sich die Traktoren, Landmaschinen und andere mit Ortungsgeräten ausgestattete Objekte gerade befinden. inViu routes zeigt auf der integrierten Landkarte den eigenen Standort und findet außerdem die schnellste Route zu den angezeigten Positionen der Traktoren oder Landmaschinen.

 

Wenn Sie Interesse haben, füllen Sie unser Kontaktformular aus oder rufen uns an. Details finden sie auf unserer Website.

[twoclick_buttons]

ENAiKOON on Tour – ein voller Erfolg!

Wir haben eingeladen und viele unserer Kunden sind der Einladung gefolgt und haben am Workshop "ENAiKOON on Tour" teilgenommen.
Bei mehreren Veranstaltungen –  verteilt über ganz Deutschland vom hohen Norden in Sittensen bis in den Süden nach Stuttgart – informierten sich unsere Kunden hautnah über die aktuellen Neuigkeiten und bekamen einen tiefen Einblick in unser Webportal inViu pro.

 

ENAiKOON_on_Tour: Markus Semm führt durch das Programm

Markus Semm, der Geschäftsführer von ENAiKOON, führte selbst durch das straffe Programm.

Die Funktionen des Webportals inViu pro und seinen Plugins standen als Erstes auf dem Plan. Dieses Herzstück der ENAiKOON Telematik ist den Kunden vertraut, aber die Möglichkeiten der individuellen Einstellung und die Nutzung aller angebotenen Daten überraschte doch die meisten Teilnehmer. Viele Fragen zu den alltäglichen Einsatzmöglichkeiten wurden beantwortet. Oft gab es ein zustimmendes Kopfnicken der anderen Teilnehmer –  haben doch viele vergleichbare Anforderungen – und sie waren erstaunt wie einfach inViu pro zur Problemlösung beiträgt.

 

 

Ganz besonders begeistert waren die Teilnehmer von der neuen Farbgebung in inViu pro: Schwarz-Türkis statt Orange ist modern und beruhigend.

 

Als nächster Höhepunkt wurde die Handy-Software inViu routes vorgestellt. Die Möglichkeit, mit einem handelsüblichen Android-Handy und der ENAiKOON App den gleichen Effekt zu erzielen wie mit einer Blackbox, hat die Zuhörer schnell überzeugt.

 

Mitarbeiter, die viel außer Haus arbeiten und nicht an ein Fahrzeug gebunden sind, können über inViu routes ihre aktuellen Standort an die ENAiKOON Server senden. In inViu pro werden die Handys gemeinsam mit den Ortungsmodulen in einem Bericht angezeigt: mit GPS-Koordinate, Zeitstempel, Adressen, Gefahrenen Routen, usw. Natürlich werden die gefahrenen Routen auch auf der Landkarte angezeigt. Erforderlich ist nur ein Android-Smartphone mit Internet-Anbindung und die App inViu routes.

 

Am meisten überrascht waren viele Besucher über die Möglichkeiten des inViu NFC-tracker.
Diese App läuft auf einem NFC-fähigen Android-Handy mit Internet-Anbindung. Der Benutzer meldet sich mit seiner persönlichen PIN an und liest NFC-TAGs ein, auf denen beliebige Daten hinterlegt werden können. Da den NFC-TAGs in inViu pro eine "Benannte Position" fest zugeordnet werden kann, ist eine Standortbestimmung auch ohne GPS-Empfang möglich, z.B. in Gebäuden. Wird ein TAG an einer bestimmten Stelle platziert und dort eingelesen, erscheint als Positionsmeldung in inViu pro die "Benannte Position". Der inViu NFC-tracker eignet sich hervorragend für Branchen mit vielen mobilen Mitarbeitern, die immer wieder an denselben Einsatzorten tätig sind, wie Sicherheitsdienste, Revierfahrer, Reinigungsunternehmen, usw. aber auch zur Inventur von beweglichen Gegenständen (z.B. teures Werkzeug, Pumpen, Bohrmaschinen, Lagerware etc.).

 

Fazit:

Um alle Möglichkeiten des ENAiKOON Telematikportals nutzen zu können, ist die Teilnahme an einer Schulungsveranstaltung angebracht. Im inViu pro Handbuch sind zwar alle Funktionen ausführlich erläutert, aber erst die Kombination von Funktion und praktischer Anwendung bringt die volle Nutzbarkeit des Webportals.
Wie brachte es ein Teilnehmer kurz und knackig auf den Punkt: "Dieses Seminar hat sich voll gelohnt!"

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für die gelungenen Veranstaltungen und die aktive Teilnahme. Freuen Sie sich schon jetzt auf die Einladung zur zweiten "ENAiKOON on Tour" im nächsten Jahr.

[twoclick_buttons]