Category : Container Management

Blog Sub Title

Category Archives: Container Management

Preiswerte, individuelle Smartphone Apps für gewerbliche Anwender

Vor 14 Jahren wurde die ENAiKOON als erstes Mitglied der Ventriga-Gruppe gegründet um gewerblichen Kunden individuelle Telematikösungen anzubieten.
Seither wurden mehrere zehntausend Baumaschinen, Fahrzeuge, Container und andere mobile Objekte auf die ENAiKOON Plattform aufgeschaltet.

Einige Jahre später kam die TeleService Holding AG hinzu, ein Münchner Unternehmen, das sich mit Telekommunikationsdienstleistungen beschäftigt.
 
Und heute freuen wir uns, Ihnen die ginstr GmbH als jüngstes Mitglied der Ventriga-Gruppe vorstellen zu dürfen:  

ginstr_apps_explosion
 
ginstr ist eine 100% Schwester der ENAiKOON. Wie auch die ENAiKOON hat ginstr ausschließlich gewerbliche Kunden im Visier.
ginstr ist spezialisiert auf die digitale Erfassung von Formulardaten, die Optimierung von Arbeitsprozessen und die Ausarbeitung von kundenspezifischen Anwendungen und Businesslösungen für Unternehmen aller Branchen. Dazu gehört die Internet-Anbindung und Datenübertragung in die Zentrale.
 

Der Schwerpunkt liegt auf der Implementierung von bisher verwendeten Papierformularen als Smartphone App.

ginstr_app_TimeRecording_DE

Bis heute haben wir mehr als 1 Million Euro in diese Technologie investiert und damit die Möglichkeit geschaffen, dass wir fast jedes beliebige Papierformular für nur 790 Euro (zzgl. MwSt) pauschal in eine Smartphone App umwandeln können.
–> Daraus ergeben sich für die ginstr Kunden eine Reihe von geldwerten Vorteilen:  

ginstr_app_assetLocationManager_DE 

Erfasste Informationen liegen sofort in der Zentrale vor

  • Jederzeit aktuelle Statusinformation in der Zentrale, in der Disposition, bei Nachfragen von Kunden etc.: die Übertragung der erfassten Daten von den Smartphones ins Büro dauert nur wenige Sekunden
  • Sofortige Erfassung von Rechnungen für geleistete Arbeiten
  • Es gehen keine Papierformulare mehr verloren
  • Es muss keine Ablage für die Papierformulare organisiert und erledigt werden
  • Das Suchen nach früher erfassten Daten erledigt jetzt der Computer

Bessere Qualität der der erfassten Daten

  • Keine fehlenden Information
  • Informationen werden bei der Eingabe auf Plausibilität überprüft
  • Keine Kosten für die Datenerfassung und keine Übertragungsfehler vom Formular in die EDV, weil dieser Arbeitsschritt ersatzlos entfällt
  • Elektronische Unterschrift von Kunden und Mitarbeitern auf dem Smartphone

Ergänzung durch Daten, die mit einem Formular nicht erfasst werden können

  • Bilder von Arbeitsergebnissen, Schäden, Situationen etc.
  • Hinzufügen von Videos, Sprachnachrichten, Dateianhängen, GPS-Positionen etc.

Daten Import und Export

  • Vorhandene Daten können im ginstr System wiederverwendet werden
  • Alle erfassten Daten können aus dem ginstr System exportiert werden zur Weiterverarbeitung in bereits vorhandenen Programme (z.B. Buchhaltung, Disposition, Personalwesen etc.)

ginstr_backend_DE

Seit der Freischaltung der Plattform vor gut einem Jahr hat sich bereits eine Vielzahl von Unternehmen für die Nutzung der ginstr Technologie entschieden.
Für diese Unternehmen wurden Lösungen in sehr unterschiedlichen Branchen und Regionen der Welt realisiert. 

 

Hier einige Beispiele:

 

Afrika

  • Notrufsystem für Diplomaten in Ghana
  • App zur Verwaltung von Patienteninformationen ähnlich der deutschen Gesundheitskarte in Nigeria

Australien

  • Überwachung der regelmäßigen Reinigung der Toiletten während der Australien Open, dem berühmten Tennisturnier

Deutschland

  • Ablesen von Stromzählern bei einer Immobiliengesellschaft mit ca. 2000 gewerblichen Mieteinheiten
  • Regelmäßige Berichte über den Zustand von ca. 500 ungenutzten Liegenschaften des Landes Berlin
  • Erfassung von Arbeitsberichten bzgl. der Betreuung von Verkaufsautomaten (Bestücken, Reinigen, Wartungsarbeiten…)
  • Arbeitszeiterfassung von mobilen Mitarbeitern

Dubai (Mittlerer Osten)

  • System zur Registrierung von Teilnehmern an Events samt Einlasskontrolle

Indien

  • Lösung für Parkwächter in Parkhäusern. Damit wird sichergestellt, dass die vorhandenen Stellplätze nur von Mietern verwenden werden, die diese zuvor angemietet haben.

Israel

  • Arbeitsprotokolle für Hotelangestellte
  • Arbeitsprotokolle für Wachschutzmitarbeiter

Südamerika

  • Verwaltung von 600.000 Schulmöbeln in Ecuador

USA

  • Berichtswesen für Pfleger in einem Altersheim
  • Berichtswesen für eine Firma, die geleaste Fahrzeuge zurückholt, für die der Kunde eine Zeitlang keine Raten mehr bezahlt hat (sog. RePo Services: https://en.wikipedia.org/wiki/Repossession)

u.v.m.

Einige Dutzend Musterbeispiele bislang realisierter Lösungen finden Sie zum Download im Google Play Store, im ginstr app store bzw. auf der ginstr Webseite.
 

Alle Apps können Sie samt zugehöriger Bürosoftware jederzeit kostenlos ausprobieren. Sprechen Sie uns an!
Um ginstr apps zu testen, die NFC-Tags verwenden, senden wir Ihnen gerne einige Mustertags kostenlos zu.

[twoclick_buttons]

Preiswerte, individuelle Smartphone Apps für gewerbliche Anwender

Vor 14 Jahren wurde die ENAiKOON als erstes Mitglied der Ventriga-Gruppe gegründet um gewerblichen Kunden individuelle Telematikösungen anzubieten.
Seither wurden mehrere zehntausend Baumaschinen, Fahrzeuge, Container und andere mobile Objekte auf die ENAiKOON Plattform aufgeschaltet.

Einige Jahre später kam die TeleService Holding AG hinzu, ein Münchner Unternehmen, das sich mit Telekommunikationsdienstleistungen beschäftigt.
 
Und heute freuen wir uns, Ihnen die ginstr GmbH als jüngstes Mitglied der Ventriga-Gruppe vorstellen zu dürfen:
 

ginstr_apps_explosion
 
ginstr ist eine 100% Schwester der ENAiKOON. Wie auch die ENAiKOON hat ginstr ausschließlich gewerbliche Kunden im Visier.
ginstr ist spezialisiert auf die digitale Erfassung von Formulardaten, die Optimierung von Arbeitsprozessen und die Ausarbeitung von kundenspezifischen Anwendungen und Businesslösungen für Unternehmen aller Branchen. Dazu gehört die Internet-Anbindung und Datenübertragung in die Zentrale.
 

Der Schwerpunkt liegt auf der Implementierung von bisher verwendeten Papierformularen als Smartphone App.

 

ginstr_app_TimeRecording_DE

Bis heute haben wir mehr als 1 Million Euro in diese Technologie investiert und damit die Möglichkeit geschaffen, dass wir fast jedes beliebige Papierformular für nur 790 Euro (zzgl. MwSt) pauschal in eine Smartphone App umwandeln können.
–> Daraus ergeben sich für die ginstr Kunden eine Reihe von geldwerten Vorteilen:
 

ginstr_app_assetLocationManager_DE
 

Erfasste Informationen liegen sofort in der Zentrale vor

  • Jederzeit aktuelle Statusinformation in der Zentrale, in der Disposition, bei Nachfragen von Kunden etc.: die Übertragung der erfassten Daten von den Smartphones ins Büro dauert nur wenige Sekunden
  • Sofortige Erfassung von Rechnungen für geleistete Arbeiten
  • Es gehen keine Papierformulare mehr verloren
  • Es muss keine Ablage für die Papierformulare organisiert und erledigt werden
  • Das Suchen nach früher erfassten Daten erledigt jetzt der Computer

 

Bessere Qualität der der erfassten Daten

  • Keine fehlenden Information
  • Informationen werden bei der Eingabe auf Plausibilität überprüft
  • Keine Kosten für die Datenerfassung und keine Übertragungsfehler vom Formular in die EDV, weil dieser Arbeitsschritt ersatzlos entfällt
  • Elektronische Unterschrift von Kunden und Mitarbeitern auf dem Smartphone

 

Ergänzung durch Daten, die mit einem Formular nicht erfasst werden können

  • Bilder von Arbeitsergebnissen, Schäden, Situationen etc.
  • Hinzufügen von Videos, Sprachnachrichten, Dateianhängen, GPS-Positionen etc.

 

Daten Import und Export

  • Vorhandene Daten können im ginstr System wiederverwendet werden
  • Alle erfassten Daten können aus dem ginstr System exportiert werden zur Weiterverarbeitung in bereits vorhandenen Programme (z.B. Buchhaltung, Disposition, Personalwesen etc.)

 

ginstr_backend_DE

Seit der Freischaltung der Plattform vor gut einem Jahr hat sich bereits eine Vielzahl von Unternehmen für die Nutzung der ginstr Technologie entschieden.
Für diese Unternehmen wurden Lösungen in sehr unterschiedlichen Branchen und Regionen der Welt realisiert.
 

Hier einige Beispiele:
 

Afrika

  • Notrufsystem für Diplomaten in Ghana
  • App zur Verwaltung von Patienteninformationen ähnlich der deutschen Gesundheitskarte in Nigeria

 

Australien

  • Überwachung der regelmäßigen Reinigung der Toiletten während der Australien Open, dem berühmten Tennisturnier

 

Deutschland

  • Ablesen von Stromzählern bei einer Immobiliengesellschaft mit ca. 2000 gewerblichen Mieteinheiten
  • Regelmäßige Berichte über den Zustand von ca. 500 ungenutzten Liegenschaften des Landes Berlin
  • Erfassung von Arbeitsberichten bzgl. der Betreuung von Verkaufsautomaten (Bestücken, Reinigen, Wartungsarbeiten…)
  • Arbeitszeiterfassung von mobilen Mitarbeitern

 

Dubai (Mittlerer Osten)

  • System zur Registrierung von Teilnehmern an Events samt Einlasskontrolle

 

Indien

  • Lösung für Parkwächter in Parkhäusern. Damit wird sichergestellt, dass die vorhandenen Stellplätze nur von Mietern verwenden werden, die diese zuvor angemietet haben.

 
Israel

  • Arbeitsprotokolle für Hotelangestellte
  • Arbeitsprotokolle für Wachschutzmitarbeiter

 

Südamerika

  • Verwaltung von 600.000 Schulmöbeln in Ecuador

 

USA

  • Berichtswesen für Pfleger in einem Altersheim
  • Berichtswesen für eine Firma, die geleaste Fahrzeuge zurückholt, für die der Kunde eine Zeitlang keine Raten mehr bezahlt hat (sog. RePo Services: https://en.wikipedia.org/wiki/Repossession)

u.v.m.

 

Einige Dutzend Musterbeispiele bislang realisierter Lösungen finden Sie zum Download im Google Play Store, im ginstr app store bzw. auf der ginstr Webseite.
 

Alle Apps können Sie samt zugehöriger Bürosoftware jederzeit kostenlos ausprobieren. Sprechen Sie uns an!
Um ginstr apps zu testen, die NFC-Tags verwenden, senden wir Ihnen gerne einige Mustertags kostenlos zu.

[twoclick_buttons]

Telematik für Container: Professionelles Management

Container bewegen sich über die ganze Welt, sie stehen in Häfen, in Lagerhallen, in Industriegebieten. Für Unternehmen, die Container kontrollieren, gibt es professionelle Verwaltungssysteme. Zu jeder Zeit zu wissen, wann sich ein Container, wo, mit welcher Ladung befindet, war bisher geradezu unmöglich und nur mit Tabellen und Ladeplänen annähernd zu bewerkstelligen. Ein durch Telematik gestütztes Management macht die Ortung in Echtzeit möglich. Das bedeutet schnellere Abwicklung, zuverlässige Aussagen und damit kostengünstige und energiesparende Arbeitsweisen.

ENAiKOON container tracking

Das international agierende Unternehmen ALBA R-plus aus der ALBA-Guppe ist ein Spezialist für das recyceln von Elektoschrott. ALBA R-plus setzt seit kurzem das ENAiKOON Container-Management ein, eine umfassende Tracking-Lösung zur Überwachung von Containern. Das deutsche Recyclingunternehmen ist für über 600 Abfallcontainer in ganz Europa zuständig. Es sorgt dafür, dass die Behälter abtransportiert werden, wenn sie voll sind und den Recyclinghöfen zugeführt werden. Dass nach Entleerung die Container auch wieder bei ALBA R-plus landen, dafür muss das Unternehmen selbst sorgen. Gar nicht so einfach, denn in den zentralen Sammelstellen WEEE, für Waste Electrical and Electronic Equipment, zu Deutsch kurz Elektroschrott, herrscht reges Treiben. Container werden bewegt, entleert, abgestellt. Viele Entsorgungsunternehmen liefern Abfall an und holen die Behälter wieder ab. Da kommt man schnell durcheinander, ein Container bleibt stehen, der andere landet beim falschen. Oft sind Container dann verloren, denn es gibt ohne ein geeignetes Trackingsystem keine Möglichkeit, den Weg falsch geleiteter Container nachzuvollziehen.

ENAiKOON_container_management

Das Tracking-System von ENAiKOON setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Robuste, unauffällige GPS-Geräte, sind an den Containern angebracht. Die Ortungsmodule der Reihe locate-15 speichern die Standorte und senden sie via GPS an sichere Server. Sie sind mit leistungsstarken Akkus ausgestattet, die für eine Laufzeit von 10 Jahren sorgen. Die Versendung der Daten geht über eine preisgünstige SIM-Karte in Echtzeit. Die Daten werden im Web-Portal inViu Web, das in jedem Internetbrowser läuft, dargestellt.

“Mit dem autarken Ortungsmodul locate-15 von ENAiKOON erhalten wir jeden Tag eine aktuelle Standort-Position unserer Container. Dies reicht völlig aus, um das Container Management optimal zu betreiben. Containerbuchführung mit Excel-Listen gehört endgültig der Vergangenheit an”, sagt Jean Ziemann, Leiter der ALBA R-plus.

In inViu Web sind alle Container zu jeder Zeit sichtbar. Die integrierte Karte zeigt die genaue Lage jedes Behälters an und macht jede Bewegung und damit den Warenstrom sichtbar. Sollte ein Container unvorhergesehene Wege gehen, lässt sich das verfolgen und nachvollziehen. Verlorene Container gehören damit der Vergangenheit an.

Für weitere Informationen finden Sie Fallstudien und interessante Lösungen mit Container-Management-Systemen unter www.enaikoon.com/de/loesungen/container-management. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Servicemitarbeiter unter sales@enaikoon.com gerne zur Verfügung.

[twoclick_buttons]