Blog Archives

Blog Sub Title

Tag Archives: Workshop

ENAiKOON on Tour – ein voller Erfolg!

Wir haben eingeladen und viele unserer Kunden sind der Einladung gefolgt und haben am Workshop „ENAiKOON on Tour“ teilgenommen. Bei mehreren Veranstaltungen –  verteilt über ganz Deutschland vom hohen Norden in Sittensen bis in den Süden nach Stuttgart – informierten sich unsere Kunden hautnah über die aktuellen Neuigkeiten und bekamen einen tiefen Einblick in unser Webportal inViu pro. ENAiKOON_on_Tour: Markus Semm führt durch das Programm Markus Semm, der Geschäftsführer von ENAiKOON, führte selbst durch das straffe Programm. Die Funktionen des Webportals inViu pro und seinen Plugins standen als Erstes auf dem Plan. Dieses Herzstück der ENAiKOON Telematik ist den Kunden vertraut, aber die Möglichkeiten der individuellen Einstellung und die Nutzung aller angebotenen Daten überraschte doch die meisten Teilnehmer. Viele Fragen zu den alltäglichen Einsatzmöglichkeiten wurden beantwortet. Oft gab es ein zustimmendes Kopfnicken der anderen Teilnehmer –  haben doch viele vergleichbare Anforderungen – und sie waren erstaunt wie einfach inViu pro zur Problemlösung beiträgt. Ganz besonders begeistert waren die Teilnehmer von der neuen Farbgebung in inViu pro: Schwarz-Türkis statt Orange ist modern und beruhigend. Als nächster Höhepunkt wurde die Handy-Software inViu routes vorgestellt. Die Möglichkeit, mit einem handelsüblichen Android-Handy und der ENAiKOON App den gleichen Effekt zu erzielen wie mit einer Blackbox, hat die Zuhörer schnell überzeugt. Mitarbeiter, die viel außer Haus arbeiten und nicht an ein Fahrzeug gebunden sind, können über inViu routes ihre aktuellen Standort an die ENAiKOON Server senden. In inViu pro werden die Handys gemeinsam mit den Ortungsmodulen in einem Bericht angezeigt: mit GPS-Koordinate, Zeitstempel, Adressen, Gefahrenen Routen, usw. Natürlich werden die gefahrenen Routen auch auf der Landkarte angezeigt. Erforderlich ist nur ein Android-Smartphone mit Internet-Anbindung und die App inViu routes. Am meisten überrascht waren viele Besucher über die Möglichkeiten des inViu NFC-tracker. Diese App läuft auf einem NFC-fähigen Android-Handy mit Internet-Anbindung. Der Benutzer meldet sich mit seiner persönlichen PIN an und liest NFC-TAGs ein, auf denen beliebige Daten hinterlegt werden können. Da den NFC-TAGs in inViu pro eine „Benannte Position“ fest zugeordnet werden kann, ist eine Standortbestimmung auch ohne GPS-Empfang möglich, z.B. in Gebäuden. Wird ein TAG an einer bestimmten Stelle platziert und dort eingelesen, erscheint als Positionsmeldung in inViu pro die „Benannte Position“. Der inViu NFC-tracker eignet sich hervorragend für Branchen mit vielen mobilen Mitarbeitern, die immer wieder an denselben Einsatzorten tätig sind, wie Sicherheitsdienste, Revierfahrer, Reinigungsunternehmen, usw. aber auch zur Inventur von beweglichen Gegenständen (z.B. teures Werkzeug, Pumpen, Bohrmaschinen, Lagerware etc.). Fazit: Um alle Möglichkeiten des ENAiKOON Telematikportals nutzen zu können, ist die Teilnahme an einer Schulungsveranstaltung angebracht. Im inViu pro Handbuch sind zwar alle Funktionen ausführlich erläutert, aber erst die Kombination von Funktion und praktischer Anwendung bringt die volle Nutzbarkeit des Webportals. Wie brachte es ein Teilnehmer kurz und knackig auf den Punkt: „Dieses Seminar hat sich voll gelohnt!“ Wir bedanken uns bei unseren Kunden für die gelungenen Veranstaltungen und die aktive Teilnahme. Freuen Sie sich schon jetzt auf die Einladung zur zweiten „ENAiKOON on Tour“ im nächsten Jahr.