Blog

Blog Sub Title

Erweiterung der Geofence-Meldungen

Das ENAiKOON Webportal inViu pro sendet vollautomatisch Geofence-Alarmmeldungen per E-Mail, wenn Trackables den Geofence erreichen oder verlassen. Ein Geofence ist ein virtueller Zaun um ein bestimmtes Gebiet. Er bietet Ihnen große Sicherheit im Diebstahlsfall und beim täglichen Management Ihrer Trackables, wie Fahrzeuge, Baumaschinen oder mobile Mitarbeiter.

 Geofence_in_Berlin

Neben den Geofence-Alarmmeldungen gibt es weitere Alarm-E-Mails in inViu pro, z.B. den Batteriealarm, der ausgelöst wird, wenn die Spannung der Fahrzeugbatterie unter einen bestimmten Wert fällt. Der Leerlaufalarm meldet zuverlässig, wenn sich ein Fahrzeug oder eine Maschine länger als vorher definiert im Leerlauf befindet und somit unnötigen Treibstoff verbraucht. Es lassen sich auch sogenannte „Besondere Vorkommnisse“ alarmieren. Von den ENAiKOON Ortungsmodulen lassen sich Kabel an die verschiedensten Bauteile eines Fahrzeugs oder einer Maschine legen: das Betätigen des Schneeschilds oder der Salzmühle an einem Schneeräumfahrzeug oder die Funktion der Betonpumpe an einem Betonmischer lassen sich somit einfach überwachen. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist die Kontrolle der Türkontakte. Wenn die Türen an einem Fahrzeug betätigt werden, wird wie bei den vorher genannten Veränderungen ein Impuls gesendet, der im Webportal inViu pro angezeigt wird. Zwei sehr sinnvolle neue Funktionen wurden jetzt in Zusammenhang mit den Alarm-E-Mails in inViu pro implementiert: Die Warnmeldung für ein „Besonderes Vorkommnis“ wird auf Wunsch nur versendet, wenn sich das Trackable zum Zeitpunkt des besonderen Vorkommnisses innerhalb eines Geofences befindet Die Warnmeldung für ein „Besonderes Vorkommnis“ wird nur versendet, wenn sich das Trackable zum Zeitpunkt des besonderen Vorkommnisses außerhalbeines Geofence befindet. Anwendung: Einem unserer Kunden – eine große Bäckereikette – werden eine Vielzahl von Backwaren durch die eigenen Mitarbeiter aus den Fahrzeugen entwendet. Lösung: Der Türkontaktschalter der Tür zur Ladefläche wird mit dem digitaler Eingang des Ortungs- und Telematikmoduls ENAiKOON locate-04 oder ENAiKOON locate-06 verbunden. Sobald sich die Tür öffnet, meldet der Türkontaktschalter eine Zustandsänderung. Diese Information wird von der ENAiKOON locate-06 sofort an den Server übertragen. Im Webportal inViu pro ist der Alarm für die Zustandsänderung des digitalen Eingangs hinterlegt worden. Erstellung_eines_Alarms_für_den_Türkontakt Ergebnis: Der Kunde erhält jetzt immer dann eine Alarm-E-Mail, wenn sich die Ladeklappe öffnet. Diese E-Mail soll aber nur dann gesendet werden, wenn sich das Fahrzeug nicht an einer seiner Backstuben zur regulären Auslieferung befindet, sondern auf „freier Strecke“ hält, d.h. außerhalb der definierten Geofences. Fazit: Wenn sich jetzt jemand an den Türen des Bäckereilieferwagens zu schaffen macht, ohne dass die ordnungsgemäße Lieferung an die Backfilialen stattfindet, erhält der Kunde sofort eine Alarm-E-Mail mit Standortangabe und Zeitstempel und kann entsprechend reagieren. Alles in allem eine sehr wirkungsvolle Lösung für die Aufgabenstellung bei diesem Kunden.