Blog

Blog Sub Title

Die Zukunft heißt NFC

In den USA ist die NFC-Technologie selbstverständlich und täglich tausendfach im Einsatz. Bei uns muss diese Technik erst noch akzeptiert werden, und Konsumenten von ihren vielen Vorteilen überzeugen. Dabei ist die NFC-Technologie (Near Field Communication) innovativ und wegweisend, die unser modernes Leben einfacher und komfortabler machen wird. Was ist NFC? Wie wird diese Technik angewandt? Mit NFC lassen sich Daten ganz einfach übertragen: Dabei muss z.B. nur das NFC-fähige Smartphone in einem Abstand von etwa 3 cm an einen NFC-Scanner gehalten werden. Dieser liest die Informationen dann aus und mit einem Knopfdruck wird der Vorgang bestätigt. Diese Technik ist ideal für alle Anwendungen, die größtmögliche Sicherheit voraussetzt: Etwa für das mobile Bezahlen, das Erwerben der Fahrkarten für die Bahnreise. Aber auch persönliche und detaillierte Informationen lassen sich schnell und sicher via NFC-TAGs übermitteln. Andererseits kann ein NFC-fähiges Smartphone die Daten von NFC-TAGs auslesen. Eine auf dem Smartphone laufende App verarbeitet die Daten und sendet sie z.B. an einen Server, wo sie für die weitere Nutzung bereitstehen. Warum haben nicht alle Hersteller NFC in ihre Tablets und Smartphones integriert? Smartphone- und Tablet-Hersteller bringen zwar immer neue Geräte heraus, Konsumenten haben noch keine große Auswahl an NFC-fähigen Geräten. Deshalb ist es für sie schwer möglich, die vielen Vorteile dieser Technik zu erkennen und sich von ihr überzeugen zu lassen. Wenn die Hersteller NFC aber standardmäßig in ihre Geräte einbauen, ist der Siegeszug nicht mehr aufzuhalten. Es werden Parallelen zur GPS-Einführung vor einigen Jahren deutlich: Erst reagierten die Hersteller sehr misstrauisch, bauten die GPS-Funktion kaum in ihre Geräte ein. Heute ist ein Smartphone ohne integrierten GPS-Chip undenkbar und eine Vielzahl von Apps verwendet die GPS-Informationen. Die Anzahl der in Deutschland angebotenen NFC-fähigen Geräte ist noch überschaubar. Deshalb sind NFC-basierte Dienste für Software-Entwickler und -Anbieter noch nicht effizient. Der Benutzer findet kaum für ihn reizvolle Anwendungen. Mangels nutzbringender Anwendungen ist die Nachfrage nach NFC-fähigen Smartphones und Anwendungen noch zu gering um das Angebot dieser Technologie zu forcieren. Das klassische Henne- und Ei-Problem. Smartphone-Hersteller haben die Chancen und Vorzüge dieser Technik aber in USA und Asien schon lange erkannt. Deshalb bringen sie – nach und nach – auch hier mehr Modelle auf den Markt. Schließlich ist die NFC-Technologie ausgereift und bewährt: SDKs und APIs stehen Programmierern etwa für Android bereit. Android ist als NFC-Vorreiter unterwegs Das Android-Betriebssystem etwa bietet dem Konsumenten die Möglichkeit, von den unzähligen und vielseitigen NFC-Anwendungen zu profitieren. Diese Technik bietet enormes Potenzial: Smartphones, die über NFC verfügen, sind Vorreiter eines neuen Trends. Denn die NFC-Technologie wird unbestreitbar kommen. Unser Leben wird durch NFC erneut eine „technische Revolution“ erfahren. Für wen ist NFC interessant? Wenn es darum geht, Menschen oder Geräte eindeutig und sicher zu identifizieren oder sie zu autorisieren, ist NFC unverzichtbar. Diese technische Schnittstelle verbindet unsere moderne, digitale Welt perfekt mit unserem täglichen Leben. NFC-TAGs sind außerdem sehr preisgünstig und können nahezu überall platziert werden: auf Gebäuden, Fahrzeugen, Kleidung, Gütern des täglichen Bedarfs etc. Wie kann ich NFC nutzen? Häufig wird NFC auch mit anderen zuverlässigen und erprobten Technologien kombiniert: etwa W-LAN, Bluetooth oder GPS. Es ist für den Benutzer bedienungsfreundlicher, einfach sein Smartphone an den NFC-TAG zu halten, als umständlich einen QR-Code zu fotografieren, um beim Betreten seiner Wohnung die WLAN-Verbindung ein- und den GPS-Empfänger auszuschalten. Warum macht diese Technik unser Leben einfacher und bequemer? Es wird nicht mehr lange dauern, bis NFC auch fest in unserem Alltag angekommen ist. Mobile Tätigkeiten können dann leicht und einfach erfasst und koordiniert werden. Dies wird dann so normal werden, wie ein Handy zum Telefonieren zu verwenden. Die NFC-Technik ist uneinholbar auf dem Vormarsch und nicht mehr zu stoppen. Deshalb stellt sich auch nicht die Frage: Wird sie sich etablieren? Sondern nur: Wann setzt sie sich hier durch?